Home | Büro | OÖ. VBW | Impressum | Kontakt | Anmeldung   
Regionalkultur

Praxiswissen Museum:

Ausbildungslehrgang Museumskustode/in

Ausbildungslehrgang Museumskustode/in in Kooperation mit dem Verbund OÖ. Museen. 
Ausgezeichnet mit dem ICOM Österreich Qualitätssiegel für Weiterbildungsangebote im Museumsbereich.
 

Weiterbildung von Museumsmitarbeitern allen relevanten Arbeitsbereichen der Museumsarbeit in Kooperation mit dem Verbund OÖ. Museen. In diesem Lehrgang werden grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt, die von Kustoden von bereits bestehenden und in Planung befindlichen Museen praxisnahe angewandt und umgesetzt werden können. Aber auch alle anderen, die sich für Museumsarbeit interessieren, sind zur Teilnahme eingeladen. Neben den einzelnen Pflichtmodulen müssen zwei Wahlmodule aus dem Angebot besucht sowie eine Lehrgangsarbeit verfasst werden. Das eigenverantwortliche Selbststudium ist wichtiger Bestandteil dieses Lehrgangs. Die erfolgreiche Absolvierung des Lehrgangs wird mit dem Zertifikat „Geprüfter Museumskustode“ bzw. „Geprüfte Museumskustodin“ honoriert. Die Zertifikatsverleihung findet im Rahmen des OÖ. Museumstages statt. Der Verbund OÖ. Museen fördert die Teilnehmer von Mitgliedsmuseen bei der Erfüllung der Anforderungskriterien mit 100 €. Nähere Infos unter 0732/682616 oder office@museumsverbund.at

Kursnummer
1820
Datum
25.11.2017–22.09.2018
Zeit
10:00–16:00
Freie Plätze
JA
Ort
Diverse
diverse
ReferentInnen
Dr. Doris Prenn, prenn_punkt - buero fuer kommunikation und gestaltung
Mag. Dr. Thekla Weissengruber, OÖ. Landesmuseum/Abteilung Volkskunde
Dr. Andrea Euler, OÖ. Landesmuseum/Abteilung Volkskunde
Mag. Susanne Hawlik, Büro für Museumskonzepte und -beratung
Mag. Franz Pötscher, Büro für Museumskonzepte und -beratung
Dr. Klaus Landa, Verbund OÖ. Museen
Dr. Christian Hemmers, Verbund OÖ. Museen, Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich
Dr. Gerhard Gaigg, Direktion Kultur beim Amt der oö. Landesregierung
Mag. Susanne Heimel, Diplomrestauratorin, artefactis e.U.
Mag. Andreas Schmolmüller, Journalist
Kursleitung
Mag. Susanne Hawlik, Büro für Museumskonzepte und -beratung
Dr. Klaus Landa, Verbund OÖ. Museen
Standardpreis
€ 665,00

MODUL 1
Startseminar: Willkommen in der Museumswelt!
Referenten: Mag. Susanne Hawlik, Dr. Klaus Landa, Mag. Franz Pötscher
Termin: 25.11.2017
Uhrzeit: 10–17 Uhr
Veranstaltungsort: Apothekenmuseum Mauthausen, Schloss Pragstein, Schlossgasse 1, 4310 Mauthausen

Inhalte Überblick über aktuelle Trends, museumsrelevante Informationsquellen, die österreichische und oberösterreichische Museumslandschaft. Selbstreflexion über das eigene Museum. Informationen zur Abschlussarbeit.

 

 

MODUL 2
Sag mir, wer du bist: Sammlungskonzept und Museumsleitbilder - Museumsförderungen

Referenten: Dr. Gerhard Gaigg, Dr. Christian Hemmers, Dr. Klaus Landa
Termin: 13.1.2018
Uhrzeit: 9–16 Uhr
Veranstaltungsort: Verbund OÖ. Museen, Welser Straße 20, 4060 Leonding

Inhalte Das Sammlungskonzept legt fest, was in die Sammlung aufgenommen und wie die Sammlung betreut wird. Es ist eng verflochten mit dem Museumsleitbild, das Auskunft über Identität und Ziele eines Museums geben. Aktuelle Informationen über mögliche Finanzierungen von Museumsvorhaben.

 

 

MODUL 3
Der Umgang mit dem Objekt I: dokumentieren und inventarisieren

Referentinnen: Dr. Andrea Euler, Mag. Dr. Thekla Weissengruber 
Termin: 3.2.2018
Uhrzeit: 9–17 Uhr
Veranstaltungsort: Verbund OÖ. Museen, Welser Straße 20, 4060 Leonding

Inhalte Wie werden Objekte in die Sammlung aufgenommen? Nach welchen Kriterien sollte man dabei vorgehen? Wie werden Museumsobjekte richtig inventarisiert? Welche Systematiken und EDV-Programme erleichtern die Arbeit? Die Grundlagen der Sammlungsdokumentation stehen im Zentrum des Moduls.

 

 

MODUL 4
Der Umgang mit dem Objekt II: konservieren

Referentin: Mag. Susanne Heimel
Termin: 17.2.2018
Uhrzeit: 9–17 Uhr
Veranstaltungsort: Verbund OÖ. Museen, Welser Straße 20, 4060 Leonding

Inhalte Was ist beim Umgang mit Museumsobjekten zu beachten und wie werden Museumsobjekte richtig gelagert? Und was bedeutet „Präventive Konservierung“? Wissenswertes zu diesen Fragen rund um Raumklima, Licht, Schädlingsbefall sowie Verpackung und Lagerung vermittelt eine Restauratorin.

 

 

MODUL 5
Besucherorientiertes Museum I: Gestaltung, Texte, Medien

Referenten: Mag. Susanne Hawlik, Mag. Franz Pötscher
Termin: 16. und 17.03.2018*
Uhrzeit: 16–21 und 9–17 Uhr
Veranstaltungsort: Stefan-Fadinger-Museum, Kirchenplatz 1, 4084 St. Agatha

Inhalte Um ein Museum attraktiv für Besucher zu machen, muss es eine Geschichte erzählen, neugierig machen, zum „Be-greifen“ anregen und barrierefrei sein. Art der Gestaltung, Texte im Museum und Einsatz von ausgewählten Medien vermitteln den Besuchern, was das Museum erzählen will.

Achtung *Nächtigungsmöglichkeit ist im Revita Hotel Kocher St. Agatha, Tel: 07277/8308 buchbar.

 

 

MODUL 6
Besucherorientiertes Museum II: Personale Vermittlung in Museen und Ausstellungen

Referentin: Dr. Doris Prenn
Termin: 21.4.2018
Uhrzeit: 9–17 Uhr
Veranstaltungsort: Stadtmuseum Wels, Burggasse 13, 4600 Wels

Inhalte Ausgehend von den Bedürfnissen und Erwartungen der Museumsbesucher stellt das Seminar praxisnah unterschiedliche Möglichkeiten der personalen Vermittlung für verschiedene Zielgruppen vor (Schulklassen, Touristen, Familien etc.).

 

 

MODUL 7
Gezielt handeln und darüber reden: Projektmanagement, PR und
Öffentlichkeitsarbeit

Referenten: Dr. Klaus Landa, Mag. Andreas Schmolmüller
Termin: 26.5.2018
Uhrzeit: 9–17 Uhr
Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Inhalte Eine sorgfältige Planung von Ausstellungs- und Vermittlungsprojekten erspart viele unliebsame Überraschungen. Wie man am besten vorgeht, vermittelt dieses Seminar. Ausserdem gibt es Tipps und Tricks zum Umgang mit Journalisten und zur Erstellung von Presseinformationen.

 

 

MODUL 8
Ein Blick über den Tellerrand: Exkursion zu innovativen Museumsprojekten

Referentin: Mag. Susanne Hawlik
Termin: 23.6.2018
Uhrzeit: 9-17 Uhr
Veranstaltungsort: Wird kursintern vereinbart

Inhalte Die Museumsszene hat sich in den letzten 15 bis 20 Jahren gewandelt. Viele Museen mit neuen Konzepten sind entstanden. Wir besuchen unterschiedliche Projekte und sprechen mit den Museumsbetreibern über deren Erfahrungen.

 

 

MODUL 9
Mein Werk: Präsentation der Abschlussarbeiten

Referenten: Mag. Susanne Hawlik, Mag. Franz Pötscher
Termin: 22.9.2018
Uhrzeit: 9–16 Uhr
Veranstaltungsort: Evangelisches Museum OÖ, 4845 Rutzenmoos 5

Inhalte Im Rahmen des Abschlussseminars präsentieren die Teilnehmer ihre Abschlussarbeiten. Diese umfassen die Analyse des eigenen Museums auf der Basis der Seminarinhalte, die Darstellung von im Museum bereits umgesetzten Vorhaben und die Formulierung von Zielen für die Zukunft.

 

Ausbildungslehrgang Museumskustode/in Übersicht der Wahlmodule:

Das System von Wahlmodulen ermöglicht Kurse nach persönlichen Interessen und den Erfordernissen im eigenen Museum entsprechend zu absolvieren und so bestimmte Inhalte zu vertiefen. Aus den angegebenen Wahlmodulen müssen zwei gewählt werden. Der Besuch ist bereits im Teilnahmebeitrag inkludiert. Die Vorträge stehen allen Interessierten auf Anfrage offen.


1801 - Linzer Reiterkasten und Nierentisch: Von der Volkskunst zur Alltagskultur
1821 - Die Bibliothek: Suchen, Finden, Lesen - Online und in Regalen
1803 - Nationalsozialismus in OÖ - Forschen und Vermitteln im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim
1804 - Zeitreise durch ein Jahrtausend: Stiftsbibliothek und Stiftsarchiv St. Florian



Detaillierte Informationen zu den Wahlmodulen sind beim einzelnen Kurs nachzulesen.

Veranstalter
Akademie der Volkskultur
Anmeldung

Akademie der Volkskultur
Landesverband OÖ. Volksbildungswerk
Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz , www.akademiedervolkskultur.at
Tel: 0732 / 773 190-12, Fax: 0732 / 776 409