Home | Büro | OÖ. VBW | Impressum | Kontakt | Anmeldung   
Regionalkultur

Praxiswissen Museum:

Grundzüge der Inventarisierung

Museum plus - Sammeln / Bewahren / Forschen

Die Inventarisierung ist eine der grundlegenden, unverzichtbaren Aufgaben eines Museumsbetriebes für den Eigentumsnachweis und die Objektrecherche. Sie kann alle relevanten Informationen zu Herkunft, Zusammensetzung, Zustand und wissenschaftlicher Bedeutung des Museumsobjekts bündeln. Welche Arbeitsschritte, vom Eintrag ins Eingangsbuch über die Anbringung der Inventarnummer bis zur Nutzung einer Inventarisierungsdatenbank, sind für eine gewissenhafte Inventarisierung notwendig?

Kursnummer
1823
Datum
17.11.2017
Zeit
14:00–18:00
Freie Plätze
JA
Anmeldeschluss
17.11.2017
Ort
Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz
Speaker
Dr. Christian Hemmers, Verbund OÖ. Museen, Gesellschaft für Archäologie in Oberösterreich
Standardpreis
€ 49,00

Die Seminarreihe "Museum plus" greift Themen der Museumsarbeit auf und vertieft Aspekte musealer Tätigkeitsfelder in praxisnaher Form. Die Seminare können einzeln gebucht werden und stehen allen Interessierten offen. Das Zertifikat wird verliehen, wenn, aufbauend auf den Ausbildungslehrgang Museumskustode/in, insgesamt sechs Seminare aus der Reihe besucht werden. Dabei sind jeweils zwei Seminare aus jedem der drei Arbeitsbereiche innerhalb von drei Jahren zu belegen. Alle Absolventen des Ausbildungslehrganges Museumskustode/in ab dem Jahr 2001 sind zum Erwerb dieses Pluszertifikates berechtigt. Der Verbund OÖ. Museen fördert Teilnehmer von Mitgliedsmuseen, die das Zertifikat „Museumskustode plus“ bzw. „Museumskustodin plus“ erwerben, mit 150 €. Nähere Informationen unter 0732/682616 oder office@ooemuseumsverbund.at

Veranstalter
Akademie der Volkskultur
Anmeldung

Akademie der Volkskultur
Landesverband OÖ. Volksbildungswerk
Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz , www.akademiedervolkskultur.at
Tel: 0732 / 773 190-12, Fax: 0732 / 776 409