Home | Büro | OÖ. VBW | Impressum | Kontakt | Anmeldung   

Detailinformation

Fotografie:

Fotolehrgang Schule des Sehens

Fotolehrgang in 9 Modulen
Jedes Modul findet Freitags von 18-21 Uhr und Samstags von 9-16:30 Uhr statt.

Im Lehrgang Schule des Sehens werden die Themen Grundlagen der visuellen Wahrnehmung,  Bildanalyse und Synthese, Kompositionslehre, Farbdesign, konzeptionelle Fotografie, Theorie und Ästhetik der Fotografie, sowie die Geschichte der Fotografie uvm. behandelt. Die unterschiedlichen Themenkreise bieten die Möglichkeit, den bildhaften und künstlerischen Ausdruck und die persönliche Bildsprache zu erlernen. Durch die Entwicklung individueller Leitmotive und die serienbezogene Arbeit wird die Theorie spielerisch in die Praxis umgesetzt. Übungsaufgaben erleichtern den Umgang mit fotografischen Themen und Bildbesprechungen zeigen den eigenen Fortschritt an. 

 

Das erste Semester ist der fotografischen und künstlerischen Grundausbildung gewidmet. Es wird eine Arbeitsmappe gestaltet, die den Fortschritt im bildnerischen Gestalten erkennen lässt und zur Endbeurteilung herangezogen wird.

 

Das zweite Semester gestaltet sich freier als das erste und fordert die Kreativität und Eigeninitiative, um die Persönlichkeit in Hinblick auf die eigenständige fotografische Arbeit und Kreativität zu entwickeln. 

 

In den Genres der Fotografie wird der mediengerechte Umgang mit fotografischen Themen gelehrt und Übungsaufgaben vertiefen den Lehrstoff. 

In der angewandten Fotografie werden ausgewählte Themen in Theorie und Praxis gelehrt. Deren erfolgreiche gestalterische Erarbeitung ist gleichzeitig die Vorübung für die Projektarbeit mit der das Semester abgeschlossen wird. 

 

Nach erfolgreichem Absolvieren der Schule des Sehens kann durch Besuch der Pflichtworkshops und einer Projektarbeit das Zertifikat für angewandte und künstlerische Fotografie erworben werden.


Kursnummer
1830
Ort
Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz
Zeitblöcke
Datum Zeit Raum Ort ReferentInnen
10.–11.11.2017 18:00–16:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Florian Holter, Hermann Erber
01.–02.12.2017 18:00–17:30 Haus der Volkskultur Hannelore Hauer, Florian Holter, Hermann Erber
12.–13.01.2018 18:00–16:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Thomas Hackl, Florian Holter
02.–03.02.2018 18:00–17:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Hannelore Hauer, Hermann Erber
02.–03.03.2018 18:00–16:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Mag. Hildegard Mittermair, Hermann Erber
23.–24.03.2018 18:00–16:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Hermann Erber
20.–21.04.2018 18:00–16:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Thomas Hackl, Hermann Erber
04.–05.05.2018 18:00–16:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Florian Holter, Hermann Erber
01.–02.06.2018 18:00–16:30 Haus der Volkskultur Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Dipl.-Ing. Brigitte Kumpfmiller, Hermann Erber
ReferentInnen
Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Fotograf
Thomas Hackl, Fotograf
Mag. Hildegard Mittermair, Fotografin
Hannelore Hauer, Fotografin
Dipl.-Ing. Brigitte Kumpfmiller, Architektin
Florian Holter, Fotograf
Hermann Erber, Fotograf
Leader
Ing. Hanspeter Kumpfmiller, Fotograf
Standardpreis
€ 695,00

Voraussetzung: 

 

Der Lehrgang wendet sich an Interessierte mit guter praktischer Erfahrung in der Fotografie, die sich in diesem Medium ausbilden lassen wollen. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse nötig. Der Besuch des Technikkollegs vor dem Lehrgang wird dringend empfohlen, da für die Übungen im Lehrgang gute Kenntnisse der Foto-Technik vorausgesetzt und nicht mehr explizit gelehrt werden!

MODUL 1: 10.+11.11.2017

Lehrgangseinführung, Geschichte des Bildes: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Kompositionslehre I: Florian Holter
Intuitive Herangehensweise bei der Fotografie: Hermann Erber

MODUL 2: 1.+2.12.2017
Kompositionslehre II: Florian Holter
Einführung in konzeptionelles Arbeiten: Hermann Erber
Lightroom I: Hannelore Hauer (bis 17:30 Uhr!)

MODUL 3: 12.+13.1.2018
Fotografisches Sehenlernen: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Kompositionslehre III: Florian Holter
Geschichte der Foto-Technik: Thomas Hackl

MODUL 4: 2.+3.2.2018
Einführung in die Theorie und Ästhetik der Fotografie: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Einführung in die künstlerische Fotografie: Hermann Erber
Lightroom II inkl. Fotobuch und Farbmanagement: Hannelore Hauer (bis 17:30 Uhr!)

MODUL 5: 2.+3.3.2018
New Topographics und neue Bewegungen in der Landschaftsfotografie: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Bildpräsentation: Mag. Hildegard Mittermair
Konzeptionelle Fotografie: Hermann Erber

MODUL 6: 23.+24.3.2018

Wirklichkeit in der Fotografie, Malerei und Fotografie im Zwiegespräch: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Projektbegleitung: Hermann Erber
Galeriebesuch und Rezension einer Ausstellung mit Erledigung fotografischer Aufgaben

MODUL 7: 20.+21.4.2018
Genres der Fotografie Portrait/People/Akt: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Geschichte der Fotografie und tschische Fotografie: Thomas Hackl
Projektbegleitung: Hermann Erber

MODUL 8: 4.+5.5.2018

Zeitgenössische Fotografie: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Fotospaziergang mit Nachbesprechung: Florian Holter und Hermann Erber

MODUL 9: 1.+2.6.2018
Theorie und Ästhetik der Fotografie: Ing. Hanspeter Kumpfmiller
Architekturfotografie: Dipl.-Ing. Brigitte Kumpfmiller
Projektbegleitung: Hermann Erber


Kursbeitrag: Gesamtlehrgang inkl. Seminarunterlagen, exkl. Nächtigungen.

Nach Abschluss der 9 Module erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Um das Zertifikat "Schule des Sehens zu erhalten" müssen zum Fotolehrgang noch 3 Pflichtworkshops besucht und eine Projektarbeit abgegeben werden. Die Kursbeiträge für die Pflichtworkshops sind nicht im Kursbeitrag des Fotolehrganges enthalten. Bitte melden Sie sich zu den Pflichtworkshops an, falls Sie das Zertifikat erhalten möchten.

PFLICHTWORKSHOPS:


1833 Urheberrecht in der Fotografie
1834 Sach-, Werbe- und Tabletop-Fotografie
1835 Portrait/Akt-Fotografie

Detaillierte Informationen sind bei den einzelnen Pflichtworkshops nachzulesen.

SCHULE DES SEHENS PLUS

Schule des Sehens plus setzt die im Fotolehrgang erworbenen Kenntnisse mit vertiefenden Vorträgen und Kursen fort. Spezielle Themen gestatten in bestimmten Bereichen die besonderen Interessen der Fotografen weiter zu entwickeln. Das Kursangebot richtet sich an alle Absolventen der Schule des Sehens sowie an interessierte Fotografen. Um das Zertifikat „Schule des Sehens plus“ zu erlangen, müssen insgesamt sechs Seminare aus der Reihe besucht werden, wobei innerhalb von drei Jahren jeweils zwei Seminare aus jedem der drei Arbeitsbereiche belegt werden müssen.

Veranstalter
Akademie der Volkskultur
Anmeldung
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei!
Bitte rufen Sie uns unter Tel: 0732 / 773 190-12 an, wenn Sie trotzdem noch eine Reservierung vornehmen möchten!

Akademie der Volkskultur
Landesverband OÖ. Volksbildungswerk
Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz , www.akademiedervolkskultur.at
Tel: 0732 / 773 190-12, Fax: 0732 / 776 409