Home | Büro | OÖ. VBW | Impressum | Kontakt | Anmeldung   

Detailinformation

Dorf und Stadt lebenswert gestalten:

Lehrgang Dorf- und Stadtentwicklung in der Praxis

Lehrgang in Kooperation mit dem OÖ. Landesverband der Dorf- und Stadtentwicklungsvereine, der sich an alle Verantwortlichen in den Gemeinden, Vereinen und Personen, denen die Weiterentwicklung des Heimatortes am Herzen liegt, wendet.

Der Begriff Heimat gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung. Heimat ist da, wo ich geboren bin. Heimat ist da, wo es mir gut geht. Heimat beinhaltet die Auseinandersetzung mit den örtlichen Gegebenheiten in persönlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und geographischen Belangen. In „liebenswerten Gemeinden“, die im Rahmen des Landesverbandes der Dorf- und Stadtentwicklung organisiert sind, haben Bürger die Möglichkeit ihre Ideen einzubringen. Jeder Ort, jedes Dorf entwickelt sich weiter. Dorfentwicklungsprozesse werden initiiert, um gemeinsam an der Zukunft zu arbeiten. Dazu braucht es Menschen, die bereit sind, solche Entwicklungsprozesse zu gestalten und zu begleiten. Im Rahmen dieses Lehrganges erhalten Sie die nötigen Informationen und Werkzeuge für eine erfolgreiche Umsetzung.

Nach Absolvierung des gesamten Lehrganges wird im Rahmen der Ortsbildmesse das Zertifikat „Dorf- und Stadtentwicklung in der Praxis“ überreicht.

Die Module können auch einzeln gebucht werden.

Kursnummer
1950
Ort
Haus der Volkskultur
Promenade 33, 4020 Linz
Zeitblöcke
Datum Zeit Raum Ort ReferentInnen
12.10.2018 14:00–18:00 Haus der Volkskultur Ing. Bernhard Kuppek, Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller
16.11.2018 14:00–19:00 Haus der Volkskultur Kons. Thomas G.E.E. Scheuringer
16.01.2019 18:00–21:00 Haus der Volkskultur Dipl.-Ing. Roland Forster
26.02.2019 18:00–21:00 Haus der Volkskultur Kons. Thomas G.E.E. Scheuringer
27.03.2019 18:00–21:00 Haus der Volkskultur KommR Karl Weilhartner, Bmstr. Ing. Jürgen Wiltschko
24.04.2019 18:00–21:00 Haus der Volkskultur Dipl. Ing. Romana Ring, Bgm. Josef Schachner
ReferentInnen
Kons. Thomas G.E.E. Scheuringer, Zeitmaschine - historische Dienstleistungen, OÖ. Volksbildungswerk
Ing. Bernhard Kuppek, Leiter der Geschäftsstelle für Dorf- und Stadtentwicklung, Land OÖ
Dipl.-Ing. Roland Forster, Geschäftsstelle für Dorf- und Stadtentwicklung
Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller, Büro für Zukunftsfragen Vorarlberg
KommR Karl Weilhartner, Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege
Bmstr. Ing. Jürgen Wiltschko, Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege
Dipl. Ing. Romana Ring, Architektin
Bgm. Josef Schachner, Schardenberg
Leader
Ing. Bernhard Kuppek, Leiter der Geschäftsstelle für Dorf- und Stadtentwicklung, Land OÖ
Standardpreis
€ 395,00

In Kooperation mit: OÖ. Landesverband der Dorf- und Stadtentwicklungsvereine

Achtung: Der Kursbetrag des gesamten Lehrganges wird zu 50% vom Amt der oö. Landesregierung, Abteilung Raumordnung, Geschäftsstelle für Dorf- & Stadtentwicklung gefördert.

 

MODUL 1

Ziele und Strategien der Dorfentwicklung - Ganzheitliche Ortsentwicklung in turbulenten Zeiten

Referenten: Ing. Bernhard Kuppek, Dr. Kriemhild Büchel-Kapeller
Termin: 12.10.2018
Uhrzeit: 14–18 Uhr
Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Inhalte Überblick über die Dorf- & Stadtentwicklung in OÖ und Vorstellung des Säulenmodells DOSTE 2021. Was macht Gemeinden zu Orten der Zukunft? Unsere Gesellschaft steht vor großen Veränderungen: Digitalisierung, Klimawandel, demografischer Wandel, knappe öffentliche Haushaltsbudgets, Ehrenamt im Wandel, neues Wirtschaften, Migration und Integration usw. Den Gemeinden kommt als bürgernächster Ebene eine Schlüsselrolle zu, wenn es um eine ganzheitliche und zukunftsfähige Entwicklung geht.

 

MODUL 2

Heimat und Identität, Gemeinschaftsleben und Geschichte

Referent: Kons. Thomas G.E.E. Scheuringer
Termin: 16.11.2018
Uhrzeit: 14-19 Uhr
Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Inhalte Die Identität eines Ortes oder einer Gemeinde ist vor allem in der Kultur und Geschichte begründet.  In diesem Workshop werden die theoretischen Ansätze über die Bedeutung der lokalen Identität aus Modul 1 für Ortsentwickler in der Praxis bewusst gemacht. Dabei werden Besonderheiten in der Natur, im immateriellen Kulturbereich, im Brauchtum, im Vereinswesen oder an Bau- und Kleindenkmälern der Heimat reflektiert und mögliche Nutzungen für den Wirkungsbereich erarbeitet.

 

MODUL 3

Naturraum Heimat - Kulturlandschaften erleben

Referent: Dipl.-Ing. Roland Forster
Termin: 16.1.2019
Uhrzeit: 18-21 Uhr
Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Inhalte Begriffe wie Wildnis, Landschaft und Garten nennen zentrale menschliche Zugänge zum Themenkreis. Wahrnehmung ist die Brücke zu unseren rationalen und emotionalen Verbindungen hierzu. Spiritualität, Ökologie. Ästhetik, Nachhaltigkeit, Kostenbewusstsein sind verschiedene Aspekte unserer Annäherung an ein uraltes Phänomen. Bringen Sie ein Bild/eine Fotografie/einen Text zu Ihrem Lieblingsplatzerl in der Natur zum Kurs mit und erzählen Sie dazu den Teilnehmern Ihre Geschichte.

 

MODUL 4

Vereinsrecht und Veranstaltungsorganisation in der Praxis

Referent: Kons. Thomas G.E.E. Scheuringer
Termin: 26.2.2019
Uhrzeit: 18–21 Uhr
Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Inhalte Sei es in der Arbeit - im Vorstand oder als Mitglied in einem Verein, es lauern viele (rechtliche) Stolperfallen, die mit dem entsprechenden Wissen sehr leicht entschärft werden können. Hier erfahren Sie alles Wesentliche zu den Eckpunkten der Vereinsarbeit von A wie AKM-Gebühren bis zu Z wie Zielbestimmung. Aktuelle Fragestellungen wie Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht werden ebenso behandelt, wie die Neuregelung der Lustbarkeitsabgabe.

 

MODUL 5

Historische Häuser erhalten und nutzen

Referenten: KommR Karl Weilhartner, Bmstr. Ing. Jürgen Wiltschko
Termin: 27.3.2019
Uhrzeit: 18 –21 Uhr
Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Inhalte Historische Bauernhäuser sind ein großer Schatz der oö. Kulturlandschaft. Die Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege will Eigentümer bei der Adaptierung hinsichtlich einer zeitgemäßen Nutzung solcher und ähnlicher Altbauten unterstützen. Zentrale Herausforderung ist der Erhalt des Kulturgutes bei simultaner Herstellung heutiger Anforderungen (Adäquate Belichtung,
Terrassen- u. Garageneinbau, etc.) Im Modul werden gestalterische Möglichkeiten, Kosteneffizienz und Umsetzung einer derartigen Sanierung dargelegt.


MODUL 6

Architektur im Wettbewerb

Referenten: Dipl. Ing. Romana Ring, Bgm. Josef Schachner
Termin: 24.4.2019
Uhrzeit: 18 –21 Uhr
Veranstaltungsort: Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz

Inhalte Der Architekturwettbewerb ist ein Instrument zur Optimierung der Auftragsvergabe von Planungsleistungen, das gerade Gemeinden im ländlichen Raum wesentlich mehr bietet als die Gewissheit, die beste Planung für die jeweilige Aufgabenstellung gewählt zu haben. Die Referenten geben einen Überblick auf den Architekturwettbewerb im Allgemeinen, berichten von ihren Erfahrungen und stellen gelungene Prozesse und Ergebnisse vor.

Veranstalter
Akademie der Volkskultur
Anmeldung
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei!
Bitte rufen Sie uns unter Tel: 0732 / 773 190-12 an, wenn Sie trotzdem noch eine Reservierung vornehmen möchten!

Akademie der Volkskultur
Landesverband OÖ. Volksbildungswerk
Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz , www.akademiedervolkskultur.at
Tel: 0732 / 773 190-12, Fax: 0732 / 776 409