Zurück
Login/Logout
Donnerstag, 30. März 2017
Rohrbach Urfahr-Umgebung Freistadt Perg Schärding Grieskirchen Eferding Linz-Land Linz Ried im Innkreis Braunau am Inn Vöcklabruck Wels-Land Wels Steyr Steyr-Land Kirchdorf an der Krems Gmunden

Bezirk Linz


soziologie heute

Juniausgabe 2014

Werte Leserin, werter Leser,

 

Der erste Beitrag der Juniausgabe von soziologie heute präsentiert Ihnen den erschütternden Bericht eines Zeitzeugen. Die in den letzten Jahren bekannt gewordenen Missstände in vielen Kinderheimen sind vermutlich dadurch entstanden, dass in der Nazi-Zeit ausgebildete und/oder indoktrinierte Erzieher in den Heimen jahrzehntelang so weiterarbeiteten wie sie es erlernt hatten.

Ernst Gehmacher zieht Bilanz bei der Entwicklung der Menschheit und weist auf die - bedingt durch die Beschleunigung - um sich greifende Auflösung des „sozialen Kitts” der Gesellschaft hin.

Auf die Zielgruppe der Millennials, welche in den USA mit zunehmendem Alter an die Schaltstellen von Politik und Wirtschaft drängen und denen damit eine geheimnisvolle gesellschaftsverändernde Kraft mit möglicherweise weltpolitischen Folgen zugeschrieben wird, geht Andreas Kirschhofer in seinem Beitrag näher ein.

Karin Stöger und Wolfgang Sipos beschreiben die Funktionen der Schule und legen dar, warum die aus der Schulzeit erworbenen Fähigkeiten ein wichtiges Potenzial zur individuellen Weiterentwicklung darstellen.

Alle Eltern wünschen sich ein friedliches, freundliches und von allen Verwandten und Freunden geliebtes Kind. Ein Kind mit Entwicklungsproblemen oder gar mit einer Behinderung kommt in diesen Vorstellungen nicht vor. Christine Neugebauer analysiert die Hürden im Alltag bei unter 3jährigen Kindern mit angeborener Körperbehinderung.

Richard Albrecht weist auf einen seit Jahrzehnten erfolgten Missbrauch der Justiz durch ihre eigenen Organe hin: die Praxis bei der Behandlung des Delikts „Beleidigung”.

Darüber hinaus erwarten Sie noch viele weitere Beiträge, so z. B. eine Analyse des Begriffs der sozialen Konstruktion in den Gender-Studies von Alexander Ulfig, ein „Geheimtipp der politischen Soziologie” von Volker Wackerfuß, eine Vorstellung Fritz Mauthners, dem scheinbar vergessenen Pionier der Sprachkritik von Alfred Rammer und natürlich eine Fülle an Berichten aus der Forschung.

 

Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

 

Ihre soziologie heute - Redaktion

Standardpreis
€ 6,00
Zielgruppen
  • alle gesellschaftlich Interessierten
Veranstalter
i-trans-Gesellschaft für Wissenstransfer
Event manager
Bernhard Hofer
0732/25 40 24
itrans@speed.at
Attached files
Seiteninhalt drucken
Zurück Nach oben
 Kontakt | Impressum | Anfahrt   
Volksbildungswerk, Erwachsenenbildung, Kultur


Landesverband OÖ. Volksbildungswerk
Haus der Volkskultur, Promenade 33, 4020 Linz , office(at)ooevbw.org,  www.ooevbw.at
Tel: 0732 / 77 31 90